Zum Kon­takt­for­mu­lar

W

Der Wertedialog

Wer­te prä­gen die Iden­ti­tät  eines Unter­neh­mens. Sie sind Weg­wei­ser und Leit­plan­ken für Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter. Es ent­wi­ckeln sich Team­struk­tu­ren, Pro­zes­se, Füh­rungs­sti­le und dar­über die Art des Umgangs mit­ein­an­der. Nicht nur, aber gera­de im Kon­text von Ver­än­de­rung sind die defi­nier­ten und geleb­ten Wer­te von ent­schei­den­der Bedeu­tung: Für die Sta­bi­li­tät der Orga­ni­sa­ti­on, für Vor­wärts­ori­en­tie­rung und für Trans­for­ma­ti­ons­ge­schwin­dig­keit. Gemein­sam neh­men wir eine Stand­ort­be­stim­mung vor und stel­len sicher, das Ihre Wer­te nicht nur defi­niert und kom­mu­ni­ziert, son­dern auch ver­an­kert sind. Damit eine neue Unter­neh­mens­kul­tur ent­ste­hen kann, die nach Innen und nach Außen posi­ti­ve Reak­tio­nen erzeugt.

I

Der Innovationsdialog

“Wenn Sie immer das tun, was Sie bis­her getan haben, wer­den Sie auch immer das bekom­men, was Sie bis­her bekom­men haben.” (A. Rob­bins). Der Inno­va­ti­ons­dia­log beschäf­tigt sich mit der Fra­ge­stel­lung, ob die über die Kul­tur defi­nier­ten Wer­te Krea­ti­vi­tät födern und Neu­es zulas­sen. Denn Inno­va­ti­on braucht krea­ti­ven Raum. Und die Tole­ranz für neu­es Den­ken und neu­es Zusam­men­ar­bei­ten. Durch die Digi­ta­li­sie­rung, und ande­re Inno­va­tio­nen erge­ben sich neue Mög­lich­kei­ten. Es ent­ste­hen aber auch neue Her­aus­for­de­run­gen. Wenn man nach­hal­tig erfolg­reich blei­ben will, braucht es eine Kul­tur des kon­ti­nu­ier­li­chen, krea­ti­ven  und pro­zess­er­neu­ern­den Dia­logs, los­ge­löst von Bewähr­tem und Bekann­tem, flan­kiert von Erfah­rung.

R

Der Rollendialog

Men­schen hal­ten ger­ne an bestehen­dem fest. Ver­än­de­rung bringt Unsi­cher­heit und erzeugt Wider­stand. Für nach­hal­ti­ge Trans­for­ma­ti­on und eine erfolg­rei­che Neu­aus­rich­tung des Geschäfts  ist der ergeb­nis­of­fe­ne Dia­log zu Rol­len und Ver­ant­wort­lich­kei­ten uner­läss­lich. Der Rol­len­dia­log befasst sich mit den Struk­tu­ren und Pro­zess­ab­läu­fen. Denn ein­mal gut durch­dach­te und eta­blier­te Pro­zes­se, Auf­ga­ben, Ver­ant­wort­lich­kei­ten und Berichts­li­ni­en gehö­ren in einer Welt, die sich immer schnel­ler dreht, regel­mä­ßig auf den Prüf­stand. Mit der Erfah­rung Ihrer Mit­ar­bei­ter und über eine am Nut­zen ori­en­tier­te, ehr­li­che Defi­ni­ti­on mög­li­cher Ver­bes­se­run­gen, erar­bei­ten wir gemein­sam die rich­ti­gen Pro­jek­te zur Siche­rung Ihrer Wett­be­werbs­fä­hig­keit.

F

Der Führungsdialog

Füh­rungs­kräf­te sind ver­ant­wort­lich für die Wei­ter­ga­be von Infor­ma­tio­nen zu geplan­ten Ände­run­gen und für einen ver­trau­ens­vol­len, ehr­li­chen, manch­mal auch scho­nungs­lo­sen Dia­log. Aber auch für die Defi­ni­ti­on und Umset­zung kon­kre­ter Pro­jek­te. Damit sind sie direkt mit der Reak­ti­on von Men­schen auf Ver­än­de­rung kon­fron­tiert. Jetzt braucht es nicht nur ganz spe­zi­fi­sche Kom­pe­ten­zen, ins­be­son­de­re hin­sicht­lich Kom­mu­ni­ka­ti­on und Füh­rung, son­dern auch eine Platt­form: Für Fra­gen, Erfah­rungs­aus­tausch und Dis­kus­si­on, zu Erfolgs­er­leb­nis­sen und Hür­den. Auf Augen­hö­he und in ver­trau­li­chem Rah­men. Hier unter­stüt­zen geeig­ne­te per­so­na­li­sier­te oder anony­me Feed­back-For­ma­te, Gesprächs­run­den und Coa­ching. Wir haben wert­vol­le Mög­lich­kei­ten vor­be­rei­tet — auch geschlechts­spe­zi­fisch.

 

Die­se Sei­te tei­len:

Share on face­book
Share on lin­kedin
Share on twit­ter
Share on xing
Share on whats­app
Share on email
Share on print

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird gela­den…
Top
%d Bloggern gefällt das: