Train@Work in der Anwendung bei bwcon

Train@Work Vir­tu­el­les Brain­stor­ming und Design Thin­king Die Zusam­men­ar­beit in Orga­ni­sa­tio­nen und über­grei­fend zwi­schen Orga­ni­sa­tio­nen wird künf­tig ver­stärkt unter Nut­zung von digi­ta­len Medi­en und in vir­tu­el­len Räu­men erfol­gen. Der per­sön­li­che und visu­el­le Aus­tausch erfolgt bereits recht rou­ti­niert in Tele­­fon- oder Video­kon­fe­ren­zen, der schrift­li­che Aus­tausch in Chats und in gemein­sa­men Doku­men­ten in der Cloud. Die über­grei­fen­de Zusam­men­ar­beit“Train@Work in der Anwen­dung bei bwcon” wei­ter­le­sen

bwcon Onlinedialog in virtuellen Räumen

bwcon Online­dia­log im vir­tu­el­len Raum Infek­ti­ons­schutz und Für­sor­ge­pflich­ten, Rei­se­re­strik­tio­nen und Distanz­re­geln haben uns zu einer ande­ren Art der Zusam­men­ar­beit und dabei zu einer erwei­ter­ten Nut­zung von digi­ta­len Lösun­gen gezwun­gen. Wir haben dabei gelernt, dass und wie sich Pro­zes­se ‑auch im posi­ti­ven Sin­­ne- ver­än­dern las­sen. Um die­sen Ver­än­de­rungs­pro­zess anzu­sto­ßen und nach­hal­tig zu imple­men­tie­ren, aber auch für“bwcon Online­dia­log in vir­tu­el­len Räu­men” wei­ter­le­sen

Top