Train@Work in der Anwendung bei bwcon

Train@Work Vir­tu­el­les Brain­stor­ming und Design Thin­king Die Zusam­men­ar­beit in Orga­ni­sa­tio­nen und über­grei­fend zwi­schen Orga­ni­sa­tio­nen wird künf­tig ver­stärkt unter Nut­zung von digi­ta­len Medi­en und in vir­tu­el­len Räu­men erfol­gen. Der per­sön­li­che und visu­el­le Aus­tausch erfolgt bereits recht rou­ti­niert in Tele­­fon- oder Video­kon­fe­ren­zen, der schrift­li­che Aus­tausch in Chats und in gemein­sa­men Doku­men­ten in der Cloud. Die über­grei­fen­de Zusam­men­ar­beit“Train@Work in der Anwen­dung bei bwcon” wei­ter­le­sen

Die neue Zusammenarbeit im hybriden Format

GfO-Online: Die neue Zusam­men­ar­beitim hybri­den For­mat Am Don­ners­tag den 28. Mai stell­ten wir im Rah­men des GfO-Online-Mee­­tings der Regio­nal­grup­pe Stutt­gart vor, wie man in hybri­der Form zusam­men­ar­bei­ten kann. Unter hybri­der Form ver­ste­hen wir die Zusam­men­ar­beit von Teams, die prä­sent im Raum arbei­ten und Teil­neh­mern, die gleich­zei­tig online aktiv betei­ligt wer­den. Hier ist HOYLU eine her­vor­ra­gend“Die neue Zusam­men­ar­beit im hybri­den For­mat” wei­ter­le­sen

Top
%d Bloggern gefällt das: